Der ToyAward ist DER Neuheitenpreis der Spielwarenmesse® und wird für innovative Produkte verliehen. Die Teilnahme ist für Aussteller der Spielwarenmesse®  komplett kostenlos. Alle Gewinner und Nominierte werden medienwirksam in speziell angefertigten Videoclips, im digitalen Gewinnerflyer und in Pressemitteilungen als auch auf der Webseite toyaward.de präsentiert.

Ab Mitte Oktober 2022 können sich Aussteller für den ToyAward 2023 über die Webseite www.toyaward.de anmelden.

 

Pro Kategorie werden drei nominierte Produkte am 26. Januar 2023 auf der Hauptpressekonferenz der Spielwarenmesse eG bekannt gegeben.

Die Gewinner werden im Rahmen der PressPreview am 31. Januar 2023 bekannt gegeben.

Nur vollständig funktionsfähige Produktmuster (auch Prototypen) mit Markteinführung bis einschließlich 1. September 2023 können eingereicht werden. 

Produktskizzen und nicht funktionsfähige Muster sind zum Wettbewerb nicht zugelassen.

Die Anzahl der Einsendungen eines Unternehmens ist auf drei Produkte begrenzt.

Sämtliche Versand- oder Zollkosten gehen zu Lasten des teilnehmenden Unternehmens. Das Produkt muss frei Haus verzollt (DDP = delivered duty paid) geliefert werden. Das Produkt muss komplett zusammengebaut und funktionstüchtig bei der Spielwarenmesse eG eintreffen. Notwendige Zusätze, z. B. Batterien, müssen mitgeschickt werden. Bei Prototypen gelten die gleichen Bedingungen.

Die Spielwarenmesse eG und von ihr beauftragte Dienstleister übernehmen für von ihnen oder ihren  Mitarbeitern verursachten  Verlust oder Beschädigung überlassener Produkte, außer bei Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit, keine Haftung.  Eine Haftung ist auf den Einkaufspreis des Produkts der Höhe nach begrenzt. Für von Dritten, insbesondere Besuchern der Spielwarenmesse® verursachten Verlust oder Beschädigung haftet die Spielwarenmesse eG nicht. Das Produkt wird von der Jury auch auf seine Bedienbarkeit getestet. Für eventuell entstehende Beschädigungen übernimmt die Spielwarenmesse eG keine Haftung.

Alle eingesendeten Produkte werden nach der Verleihung des ToyAward bzw. nach Ende der Spielwarenmesse® für einen wohltätigen Zweck zugunsten von Kindern gespendet. Sollte dies nicht erwünscht sein, bitten wir Sie um Kontaktaufnahme.

Eine individuelle Begründung im Fall einer Nichtauszeichnung kann leider nicht erfolgen.

Dies ist grundsätzlich möglich, wir nehmen jedoch nur in Ausnahmenfällen Änderungen in der Zusammensetzung der Jury vor Wir freuen uns aber über eine E-Mail mit einer kurzen Biographie und Begründung, warum Sie ein potenzieller Juror für den ToyAward sein könnten. 

 

Sie haben Fragen oder möchten weitere Informationen zum ToyAward?

Dann nehmen Sie Kontakt mit uns auf:

Nicole Rußler
Spielwarenmesse eG
Tel.: +49 911 99813-41
E-Mail: n.russler(at)spielwarenmesse.de

to top